Inhalt


Firmenvorstellung
Dienstleistunsangebot
Graffitientfernung
Anti-Graffiti-Schutz
Fassadenreinigung mit
torboNiederdruck-
Feuchtsandstrahlverfahren

Fassadenreinigung mit
Reinigungsmitteln

Dachziegelreinigung
und Beschichtung

Fußbodenbeschichtung
Bautenschutz-
Hydrophobierung

Holzschutz- und
Holzschädlingsbekämpfung
Glaskratzerschutzfolie
Referenzliste
Referenzobjekte
Geschäftsbedingungen
Kontaktformular

Glaskratzerschutzfolie


Häufig sind mit Oberflächenschäden nur Teile von Glasflächen be-
troffen. Die bisher einzige Alternative bei verkratzten Glasflächen,
war der kostenintensive Austausch der betroffenen Gläser.

Mit einer ausgereiften Technologie können Glasflächen nun durch
Auflegen einer Schutzfolie im eingebauten Zustand geschützt werden.

Mineralische Gläser sind im Vergleich zu vielen anderen Materialien
(vergüteter Stahl und Quarzsand) weniger hart. Materialien der
höheren Härtegrade ritzen alle Materialien der niedrigen Härtegrade.
Die Ritzhärte nach Mohs gibt nicht die absolute Gradierung wieder.

Bei der Weiterverarbeitung zum Endprodukt, auf dem Transport,
während des Baugeschehens und selbst nach dem Einbau kommt
Glas mit noch härteren Materialien in Kontakt. Außerdem wird das
Glas durch teils mutwillige Zerkratzung geschädigt.

Die Folge:
Kratzer, Schleifspuren, Schlieren, blinde Flächen.
Häufig sind dadurch die Gebrauchseigenschaften stark in Mitleiden-
schaft gezogen.

Durch den Auftrag einer Schutzfolie, die sich Substanz- und Werter-
haltend auf Glasflächen auswirkt, kommt es zu deutlichen Kosten-
einsparungen für die behandelten Glasuntergründe.
<< zurück

Fa.FIPOTEC; Dorfstraße 08;  06268 Leimbach
Tel. und Fax:034771/26632   Handy: 0171/1265480
E-mail:fipotec-polak@fipotec.de